Herren Panamahut Cuenca natur

Südamerikanisches Flair: Panamahut Herren in Natur aus Cuenca

Cuenca ist eine Stadt in der Provinz Azauy in Ecuador. Sie ist eine der Städte, deren Umgegend hauptsächlich Toquilla anbaut. Das ist die Blattfaser des Scheibenblumengewächses. Welches sie als Stroh für Hüte verwenden. Der Panamahut für Herren ist ein klassisches, schlichtes Design für einen südamerikanischen Hut mit breiter Krempe und hoher Krone.

 

Geflochtener Panamahut in Natur

Panama ist das verwechselte Herkunftsland für diesen bekannten und beliebten Huttyp. Alle Panamahüte stammen, wie die Lage der Anbaugebiete es nicht anders zulässt aus Ecuador. Der Hut war ursprünglich den Frauen spanischer Einwanderer nach Südamerika vorbehalten und ist für Damen und Herren geeignet. Das Blattfasergeflecht ergibt ein dichtes und dünnes Fasergewebe. Er ist für heiße oder warme Tage mit Wind oder Regen geeignet. Das Hutgewebe ist zwei bis vier Millimeter dick. Der Stil ist elegant. Der Panamahut ist mit vielen Kleidungsstilen zusammen elegant. Wichtigster Akzent ist das Ripsband, welches in vielen Farben zur Farbe Natur des Scheibenblumengewächsstrohs passt.

 

Hundertprozentig Handarbeit aus Cuenca

Jeder Cuenca-Panamahut für Herren ist auch garantiert aus Cuenca. Sie werden komplett vom Ernten, Trocknen bis zum Formen und dem Zuschnitt in Handarbeit gefertigt. Natur bedeutet, dass das Toquillastroh unbehandelt ist. Es ist haltbar, formstabil und robust gegen Kopfschweiß und Herabfallen. Die Krempen haben sechs bis sieben Zentimeter breite. Der Panamahut hat einen Kniff als Stilmittel mittig auf der Krone. Die Huthöhe ist von zehn Zentimeter und an den Seiten rechts und links zwischen elf bis zwölf Zentimeter. Das feine Geflecht des Toquillastrohs glänzt matt in der Farbe Natur und gibt einen durch und durch feinen und eleganten Eindruck.